Hochschule dual - Bildungspartner der bayerischen Wirtschaft

Bildungspartner der bayerischen Wirtschaft

Wie funktioniert der duale Master?

Dauer: 1,5 Jahre (Vollzeit), 3 Jahre (Teilzeit) - mind. 8,5 Monate Praxis, inkl. Masterarbeit
Abschluss: Masterabschluss (M.Eng., M.A., M.Sc.)

Der duale Master ist konsekutiv. Er richtet sich sowohl an reguläre, nicht duale als auch an duale Bachelorabsolvent/innen, die ein Verbundstudium oder Studium mit vertiefter Praxis durchlaufen haben.

Er dauert 1,5 bis 2 Jahre (3 bis 4 Semester) in Vollzeit und ist als Studium mit vertiefter Praxis (praxisintegrierend) organisiert. Mindestens 34 Wochen (bzw. mindestens die Hälfte der Regelstudienzeit) verbringen die Studierenden im Unternehmen, dies vorwiegend in den Semesterferien und in der Zeit während der betriebsnahen Masterarbeit, die den Höhepunkt und Abschluss des Studiums bildet.

Je nach Hochschule ist ein Beginn im Wintersemester und/oder Sommersemester möglich. Viele der dualen Masterstudienangebote können auch in Teilzeit studiert werden.

Beispiel zeitlicher Ablauf (Vollzeit, 3 Semester)

Beispiel zeitlicher Ablauf (Teilzeit, 6 Semester)

 

Foto: Technische Hochschule Deggendorf (Peter Schinzler Photography, München)