Hochschule dual - Bildungspartner der bayerischen Wirtschaft

Bildungspartner der bayerischen Wirtschaft

Unternehmen

Heute die Besten für morgen gewinnen

Als erfolgreiches Unternehmen kennen Sie Ihre wertvollste Ressource: hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit dem dualen Studium binden Sie frühzeitig dual Studierende, deren praktisches Wissen optimal auf Ihre Bedarfe zugeschnitten ist, an Ihr Unternehmen.

Vorteile

Hochqualifizierte Nachwuchskräfte für Ihr Unternehmen

  • Sie sichern sich frühzeitig hochqualifizierte, leistungsmotivierte Nachwuchskräfte, die sowohl das akademische als auch das praktische Wissen gewinnbringend für Ihr Unternehmen einsetzen.
  • Ihr Betrieb erhält sehr gut ausgebildete Mitarbeiter/innen, deren Praxis-Know-how direkt auf Ihr Unternehmen, Ihre Prozesse und Arbeitsabläufe zugeschnitten ist.

Enge Verbundenheit zu Ihrem Unternehmen

  • Die dual Studierenden bauen von Anfang an eine starke Bindung zu Ihrem Betrieb auf und kennen als zukünftige Fach- und Führungskräfte die Bedürfnisse der Mitarbeiter/innen und Kolleg/innen.
  • Dual Studierende sind sehr loyale Arbeitskräfte. Denn junge Menschen, die sich für ein duales Studium entscheiden, bewerben sich bewusst bei einem Unternehmen, mit dem sie sich identifizieren können.

Einsparung von Kosten

  • Eine längere Einarbeitungszeit, kostenintensive Traineeprogramme und die Kosten für das Anwerben von Absolvent/innen nach Abschluss des Studiums entfallen, da die dual Studierenden nahtlos vom Studium in das Arbeitsleben übergehen.
  • Für die Kooperation mit hochschule dual bzw. den staatlichen HaWs in Bayern fallen keinerlei Gebühren oder Mitgliedsbeiträge an.

Aktive Mitarbeiter in Ihrem Betrieb

  • Dual Studierende sind leistungsorientiert, zielstrebig und diszipliniert. Sie übernehmen schon während des Studiums verantwortungsvolle Aufgaben und eigene Projekte in Ihrem Betrieb und setzen ihr akademisches Wissen effektiv für Ihr Unternehmen ein.
  • Duale Absolvent/innen können mindestens doppelt so viel Praxis und Unternehmenserfahrung vorweisen wie Absolvent/innen des herkömmlichen Hochschulstudiums - und das bei gleicher Hochschulausbildung. Zudem kann für eine weitere Praxisphase ein zusätzliches Urlaubssemester (4,5 Monate) integriert werden.

Kontakte zur Wissenschaft

  • Der Betrieb entwickelt durch die dual Studierenden enge Kontakte zu Hochschulen, verbindet so Praxis- und Wissenschaft und profitiert vom Technologie- und Wissenstransfer.
  • Das Thema der Bachelor- und Masterarbeit kann das Unternehmen in Absprache mit der Hochschule vorgeben.

 

Foto: EDAG Engineering AG in München (Bernhard Schmidt Photographie, München)